EINZELHEITEN DER TOURISTISCHEN ATTRAKTION
Kategorie: Kulturerbe

Gebäude des Kreislandratsamtes in Pszczyna (Pless)


Zusammen mit der Eroberung des Schlesiens von Preußen wurde sein Gebiet in Kreise geteilt. In den Städten ist eine Reihe der Königsbeamten erschienen, was im Fall von Pszczyna (Pless) gleichzeitig die Begrenzung der Privilegien der hiesigen Herren bedeutet hat. Die Macht auf dem Gebiet haben die Landräte übernommen- die von dem König ernannten Kreisräte. Das derzeitige Gebäude des Kreislandratsamtes wurde erst in den 80er Jahren des 19. Jahrhunderts errichtet. Früher hatte das Landratsamt zwei andere Gebäude nacheinander.

Standort
Straße 3 Maja 10
43-200 Pszczyna
Pszczyna
Region Pless
im Stadtzentrum
Kontakt
: 33 449 23 00
: 32 449 23 45
: powiat@powiat.pszczyna.pl
: http://www.powiat.pszczyna.pl
Allgemeine Informationen
: architektonische Sehenswürdigkeiten
Preise und Service
: freier Eintritt
Verfügbarkeit
: ganzes Jahr

Nie jesteś zalogowany. Aby skorzystać z planera podróży musisz się zalogować.

Przejdź do strony logowania.

Attraktionen
Strecken
Galerien
Audiotouren in der Stadt
Zapraszamy na przygotowaną specjalnie dla dzieci audiowycieczkę po Pokazowej Zagrodzie Żubrów w Pszczynie!
Zapraszamy na przygotowaną specjalnie dla dzieci audiowycieczkę po starym mieście w Pszczynie!
Zapraszamy na audiowycieczkę śladami pszczyńskich Żydów!
Zapraszamy na audiowycieczkę po Pokazowej Zagrodzie Żubrów w Pszczynie!
Sound-Dateien
0877
/Media/Default\.MainStorage/Poi/0ahqfozg.qmx\0877.mp3

In der Nähe
Pszczyna
Eine von den Attraktionen des Denkmalparks in Pszczyna (Pless) ist das Freilichtmuseum „Bauernhöfe in der Gegend von Pszczyna” („Zagroda Wsi Pszczyńskiej”). Auf seinem Gelände befinden sich Objekte der Holzarchitektur von nahe gelegten Gebieten. Die Mehrheit stammt aus dem XIX. Jahrhundert. Die Ausstellung wurde im Jahre 1975 gegründet und in den folgenden Jahren wurde sie allmählich größer. Heute befindet sich hier ein gutes Dutzend von Objekten. Außer der Besichtigung können wir auch regionale Speisen im Wirtshaus probieren, das in der Denkmalmühle eingerichtet wurde. Das Freilichtmuseum liegt auf der Holzarchitekturroute der Woiwodschaft Schlesien.
Pszczyna
Das Gebäude des Amtsgerichts in Pszczyna (Pless), das in der Bischof-Bogedain-Straße, südlich vom Marktplatz steht, zählt zu den efektvollsten historischen Gebäuden in der Stadt. Es wurde für den Bedarf des Königsgerichts an der Wende des 19. Jahrhunderts zum 20. Jahrhundert errichtet. Man hat ihm die Gestalt gegeben, die sich auf die niederländische Renaissance bezieht. In der Umgebung dieses Gebäudes befindet sich ein karger Bau des früheren Gefängnisses, zur Zeit wird es zum Hotel des Polnischen Touristisch- Landeskundlichen Vereins umgebaut.
Pszczyna
Die Piastowska - Str. ist die Hauptpromenade in Pszczyna (Pless). Dort befinden sich meistens Mietshäuser aus den 19. und 20. Jahrhundert. Das auffälligste Haus ist ein kleines Mietshaus, das eine Dachschindel hat. Es wurde in dem 18. Jahrhundert gebaut und beherbergt derzeit eine besondere Einrichtung das Wojciech Korfanty - Museum der schlesischen Presse. Das Museum sammelt schlesische Druckschriften, historische Maschinen und Druckgeräte. Es wurde Redakteur – Arbeitszimmer von Wojciech Korfanty nachgebildet. Auf der ersten Etage gibt es eine "Kammer von Telemann."
Pszczyna
Der Wasserturm in der Kiliński- Straße in Pszczyna (Pless) ist bestimmt das modernste und effektvollste Denkmal in der Stadt. Seine modernisierte Form präsentiert sich besonders interessant beleuchtet in der Nacht. Das Gebäude ist in den Jahren 1927- 1928 als ein Element des Stadtwasserleitungsnetzes entstanden und seine Stahlbetonkonstruktion hat die berühmte Firma der Brüder Grycz gemacht. In 2010 hat man im Turm ein Restaurant im Steampunk- Stil geöffnet- die günstige Gelegenheit für die Sciencefiktion- Liebhaber.
Pszczyna
Pszczyna (Pless) ist eine Altstadt, die bei der Festung der Piasten entstanden ist. Die mittelalterliche Genese verursacht, dass das Stadtzentrum die charakteristische Gestalt für das damalige Bauweisen der Städte besitzt. Das Herz ist der schönste in Schlesien Marktplatz mit Neobarockgebäuden des Rathauses und der evangelischen Kirche und mit den Mietshäusern aus dem XVIII. und XIX. Jahrhundert. Die Straßen in Form vom Schachbrett umgibt die Linie der früheren Verteidigungsmauern. Die regelmäßige Form zerstört nur der an die Stadt anliegende Palast-Garden-Komplex.
Pszczyna
Die Allerheiligen-Kirche ist ein ältester Tempel in Pszczynia (Pless). Die erste Notizen stammen aus der ersten Hälfte des XIV. Jahrhunderts. Er diente ausschließlich den Stadtbewohnern aus Pszczyna – Die Bewohner umliegender Dörfer haben die Kirche der Hl. Hedwig besucht. Das gegenwärtige Gebäude des Tempels ist ein Effekt des Umbaues in den spätbarocken Stil, der im XVIII. Jahrhundert gemacht wurde. Am wertvollsten ist im Tempel das wunderbare Bild der Gottesmutter aus Pszczyna.
Mehr anzeigen
Route des kulinarischen Geschmacks Schlesiens
Pszczyna
Das Restaurant befindet sich Frykówka Pszczyna Markt in einem historischen Haus, deren Traditionen reichen zurück bis in... Mehr>>
Jankowice
Gasthaus Wiejska liegt in einer malerischen Ecke des Ortes, am Rand der Wälder von Pszczyna, gegenüber dem Wisent-Reserv... Mehr>>
Pszczyna
Die Tradition der Schenke in Brzeźce reicht bis 1640 zurück. Das heutige Restaurant ist eine Fortsetzung der Familientra... Mehr>>
Tychy
Das in der Nähe des Paprocany-Sees gelegene Restaurant spezialisiert sich auf Gerichte der schlesischen Küche. Die Geric... Mehr>>