EINZELHEITEN DER TOURISTISCHEN ATTRAKTION
Kategorie: Natur

Höhle in Sztraszykowa Góra


Aufgrund der Größe des Loches soll vermutet werden, dass die Höhle der hiesigen Bevölkerung seit längerer Zeit bekannt war. Hinter dem großen, rechteckigen Loch geht der Saal etwas nach oben. Auf der rechten Seite des Saales befindet sich das kleine Loch wie ein Brett über dem Talboden, wo man einen schönen Blick genießen kann. Dieser Teil der Höhle ist mit Tageslicht beleuchtet. Wenn man weiter mit dem Hauptgang geht, nach dem niedrigen Teil kann man in den winkeligen Gang von ein paar Dutzend Metern hineingehen.

In dem Dorf Ryczów biegen wir südlich ab und gehen mit der Strecke in Richtung von Straszykowa Góra. Mit dieser Strecke gehen wir bis zur Stelle, an der sich links ein Abhang ohne Bäume befindet (Brandstelle vor ein paar Jahren). Wir gehen durch diese Brandstelle durch (es gibt einen breiten Weg). Danach geht der Weg in den Wald, später etwas runter in den Hohlweg. Wir erreichen einen kleinen Fels mit der charakteristischen Dachtraufe. Hinter diesem Fels, ein paar Meter über dem Boden des Hohlweges, befindet sich das rechteckige Loch der Höhle.

Standort
Ogrodzieniec
Ogrodzieniec
Krakau-Tschenstochauer Jura
im Wald, auf dem Land, im Untergrund
Kontakt
: 32 673 22 85
: 32 673 33 64
: 32 673 37 98
: biuro@jura.info.pl
: jura.slaskie.travel
Verfügbarkeit
: ganzes Jahr

Länge der Höhle - ca. 150 Meter
Besichtigungsdauer ca. 25 Minuten.
Innentemperatur ca. +7,0 oC
Luftfeuchtigkeit ca. 85,0 %.
Die Höhle wird nicht künstlich beleuchtet.
Für Behinderten nicht zugänglich.
Selbständige Besichtigung.
Es werden angenehme, sportliche Schuhe sowie warme Oberbekleidung im Sommer empfohlen.
Taschenlampe wird pflichtig.

Allgemeine Informationen
: 25
: höhle
Veranstalter
Polska

Nie jesteś zalogowany. Aby skorzystać z planera podróży musisz się zalogować.

Przejdź do strony logowania.

Attraktionen
Strecken
Galerien
In der Nähe
Złożeniec
Das Reservat “Ruskie Góry” befindet sich im süd-östlichen Teil der Krakau-Tschenstochauer Jura in der Umgebung von den Ortschaften Ryczów und Złożeniec. Das Gebiet wurde unter Schutz im Jahre 2000 gestellt. Das Reservat wurde geschaffen, um Waldpflanzengemeinschaften zu erhalten und Juralandschaften mit charakteristischen Karstformen zu schützen. Unweit des Reservats verläuft der schwarz markierte Weg der Partisanen aus der Olkusz-Heimat.
Ryczów
Ryczów befindet sich in der Gemeinde Ogrodzieniec, im Kreis Zawiercie. Unter Liebhaber des Krakau - Tschenstochauer Juras ist das Dorf für die Ruinen der befestigten Gebäude bekannt. Der Wachturm in Ryczów wurde vermutlich wie viele andere Objekte dieser Art im Jura in dem 14. Jahrhundert von dem Kasimir den Großen gebaut um die damalige Grenze des Königreiches Polens zu befestigen. Manche hegen Zweifel, ob die Festung von diesem König errichtet wurde.
Ryczów
Die Ryczów Felsenregion ist ein Name, die Touristen und Kletterer verwenden, um die attraktiven, malerischen Gebiete, die an Kalkfelsnasen reich sind, und die in der Nähe der Orte Ryczów und Żelazko innerhalb des Krakau-Tschenstochauer Juras gelegen sind, zu bezeichnen. Es gibt hier einige charakteristische zerklüftete Hügel, die Enthusiasten der Natur und weitreichender Blicke sowie Felsenkletterer, die gerne die hiesigen Wände bezwingen, anlocken
Bydlin
Dorf Leeds wurde im Jahr 1120 erstmals erwähnt. Im Jahre 1388 wurde Bydlin Stadtrecht, welches dann im Jahre 1540 verlor.
Der Landschaftspark “Adlerhorste” ist eines der interessantesten Schutzgebiete in der Woiwodschaft Schlesien (ein Teil des Parks befindet sich auch in der Woiwodschaft Kleinpolen). Zugleich gilt der Park als eines der attraktivsten Touristengebiete in Polen. Innerhalb des Parks, der den mittleren Teil des Krakau - Tschenstochauer Juras umfasst, gibt es sowohl wertvolle Natursehenswürdigkeiten als auch zahlreiche historische Stätten und Denkmäler. Der Name des Parks kommt von den auf Kalkfelsen gelegenen majestätischen Schlössern, die Adlerhorste genannt werden. Ein dichtes Netz von Wanderwegen durchkreuzt das gesamte Gebiet.
Mehr anzeigen
Route des kulinarischen Geschmacks Schlesiens
Kroczyce
Der in der malerischen Szenerie des Krakauer- Tschenstochauer Juragebietes gelegene Gasthof bietet Gerichte der altpoln... Mehr>>
Dąbrowa Górnicza
Restauracja Zagłębie Smaku znajduje się na pierwszym piętrze hotelu Holiday Inn w Dąbrowie Górniczej.
Mysłowice
Es gibt Plätze, an denen man sich sofort so wohlfühlt, als wäre man bei besten Freunden zu Besuch. In Mysłowice ist Dwó... Mehr>>
Katowice
Das Restaurant Moodro ist ein einzigartiger Ort im alten Maschinenraum des Schlesischen Museums in Katowice. Die Traditi... Mehr>>
Unterkunft
Żelazko
Centrum Turystyki Aktywnej „Żelazko” - to nowy obiekt na mapie noclegowej Jury Krakowsko-Częstochowskiej (5 km od Ogrodzieńca) - zapewnia kompleksową organizację pobytu grup zorganizowanych wraz z programem wycieczek i aktywności w terenie.
Mehr anzeigen