EINZELHEITEN DER TOURISTISCHEN ATTRAKTION
Kategorie: Kulturerbe

Granitgestein im Andenken an den Grafen Gustav Ballestrem an der Stelle seines Autounfalls


An der heutigen Gliwicka- Straße, in dem Stadtbezirk von Tarnowskie Góry (Tarnowitz)- Repty Śląskie befindet sich ein Granitgestein im Andenken an den Grafen Gustav Ballestrem, der hier im Jahre 1909 bei einem Autounfall verunglückte. Wahrscheinlich war dies der erste Autounfall in Oberschlesien. Gustaw von Ballestrem wurde am 16. April 1872 geboren und war Mitglied einer bekannten oberschlesischen Familie von Grafen und Industriemagnaten, die aus Norditalien stammten
Standort
Gliwicka
Tarnowskie Góry
Tarnowskie Góry
Ballungsraum Oberschlesien
in der Stadt
Allgemeine Informationen
: Denkmäler, symbolische Orte
Verfügbarkeit
: ganzes Jahr

Nie jesteś zalogowany. Aby skorzystać z planera podróży musisz się zalogować.

Przejdź do strony logowania.

Attraktionen
Strecken
Galerien
Audiotouren in der Stadt
Zapraszamy na audiowycieczkę po Tarnowskich Górach!
Sound-Dateien
1177
/Media/Default\.MainStorage/Poi/dzgl2lc5.0j1\1177.mp3

In der Nähe
Tarnowskie Góry
Der Jungbrunnen ist ein von den Lieblingsplätzen der Bewohner der Ortschaft Repty Śląskie (Repten), die heute ein Stadtteil von Tarnowskie Góry (Tarnowitz) ist. Die seit jeher bekannte Quelle mit sehr schmackhaftem Wasser ist so beliebt, dass sie Liebhaber aus aller Welt anzieht, die sich bei drei Wasserhähnen mit den Gefäßen anstellen. Neben der Quelle befindet sich noch eine Merkwürdigkeit – der deutsch-polnische Grenzpfahl aus der Zwischenkriegszeit, der an Ort und Stelle der ehemaligen Grenze steht.
Bytom
„Segiet” ist ein partielles Naturschutzgebiet, das ungefähr 25 ha besetzt und liegt hauptsächlich auf dem Gebiet von Bytom und - teilweise –von Tarnowskie Góry. In „Segiet” gibt es Buchenwald, der die alten Abbauräume auf einem der höchsten Anhöhen von Tarnogórski Garb- Srebrna Góra bewachset. Dem Reservat sind alte Steinbrüche benachbart; Mit ihm sind auch Tarnowskie Góry-Bytom-Kellergeschosse verbunden. Die interessantesten Plätze bietet den Touristen didaktischer Pfad „Las Segiecki”.
Tarnowskie Góry
Der Schlosspark in Tarnowskie Góry Repty Śląskie (Tarnowitz/ Repten) erstreckt sich in dem südlich-westlichen Teil der Stadt. Der Park, der im englischen Stil gehalten ist, umgab einst das Jägerschloss der Besitzer dieser Güter, der Graffamilie Henckel von Donnersmarck, die hier Prestigejagden organisierten. Nach dem Zweiten Weltkrieg verfiel das Schloss wesentlich. Was übrig blieb, sind nur zwei Wirtschaftsgebäude. Dieser wertvolle Landschaftskomplex steht als Teil des Natur- und Landschaftskomplexes „Park in Repty und Dolina Dramy (Das Tal von Drama) unter Naturschutz.
Tarnowskie Góry
Tarnowskie Góry (Tarnowitz) war eine Bergbaustadt bereits im Mittelalter. Die Förderung von Silber-und Bleierz garantierte den Bewohnern der Stadt Wohlstand für lange Jahrzehnte. Der Bergbau wurde in den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts eingestellt. Das Historische Silberbergwerk und das Freilichtmuseum von Dampfmaschinen in Tarnowskie Góry laden zu einem Bummel entlang einer fast zwei Kilometer langen unterirdischen Touristenroute, zu einer Ausstellung, die der Gewinnung von Metal gewidmet ist, und schließlich zu einem Freilichtmuseum, in dem Dampfmaschinen und Lokomotiven – größtenteils aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts zu sehen sind, ein
Tarnowskie Góry
Die Tarnowskie Góry-Bytom Kellergewölbe sind ein weit reichendes besonderes Schutzgebiet der Lebensräume Natur 2000 in der schlesischen Woiwodschaft- haben über 3 401 ha. Die Kellergewölbe bestehen aus Bergabbauhohlräumen, die zwischen Tarnowitz und Bytom (Beuthen) seit der mittelalterlichen Zeit bis zum 20. Jahrhundert entstanden sind. Sie werden für das zweitgrößte Winterlager der Fledermäuse in Polen gehalten. Man hat hier bis 10 Arten der Fledermäuse und einige Tausend ihrer Exemplare zusammengerechnet.
Tarnowskie Góry
Der Schwarze Forelle - Stollen in Tarnowskie Góry (Tarnowitz) ist einer der interessantesten Überreste, die nach der einige Jahrhunderte dauernden Gewinnung von Galenit, d.h. Blei-und Silbererz in dieser Region übrig geblieben sind. Der Stollen ist im 19. Jahrhundert als Entwässerungskanal in dem Bergbauwerk „Fryderyk“ (Friedrichs-Grube) entstanden. Heute ist das eine recht beachtenswerte touristische Attraktion, die die längste unterirdische Bootsfahrt in Polen bietet. Die Route ist 600 Meter lang! Entlang der Route kann man eine Felsenschlucht, „schwarze“ Forellen und Fledermäuse sehen. Darüber hinaus können wir auch interessanten Geschichten über Gruben zuhören.
Mehr anzeigen
Route des kulinarischen Geschmacks Schlesiens
Tarnowskie Góry
Restauracja Hotel Opera to dobra kuchnia i profesjonalna obsługa. Restauracja gwarantuje produkty najwyższej jakości, pr... Mehr>>
Zabrze
Coal mine shaft Maciej is a complex of buildings of the former coal mine "Concordia", which is situated in the district... Mehr>>
Unterkunft
Biskupice
Powstaliśmy 10 lat temu, aby spełnić nasze marzenia. Te związane z muzyką, końmi, jurą krakowsko – częstochowską i restauracją… Trochę też marzenia o tym, aby mieć coś swojego i pracować dla tego dzieła. Jeśli udało nam się przy okazji sprawić komuś przyjemność, to niezmiernie nam miło. Organizujemy koncerty, recitale, wernisaże, spotkania integracyjne. Latem prowadzimy obozy konne dla dzieci i młodzieży urozmaicone zajęciami językowymi, żeglarskimi, plastycznymi, aktorskimi. Staramy się promować i propagować kulturę, rekreację, sport, turystykę – szczególnie turystykę jeździecką. Co nas napędza ? Widok koni galopujących pod Sokolimi Górami. Zapraszamy ! Zobaczcie je z nami.
Olsztyn
Olsztyn koło Częstochowy znany jest przede wszystkim z ruin potężnego niegdyś zamku – „orlego gniazda” z czasów Kazimierza Wielkiego. W tej jurajskiej miejscowości nie brakuje jednak może mniej okazałych, ale również zabytkowych budowli. Chociażby u północnych podnóży warowni pięknie prezentuje się drewniany, XVIII-wieczny spichlerz, przeniesiony do Olsztyna z miejscowości Borowno. Obecnie mieści się w nim elegancka restauracja.
Mehr anzeigen
Gastronomie
Bytom
Das Restaurant ist in den Dolomiten Valley Sports in unmittelbarer Nähe des Naturparks "Segiet" gelegen, ist im Landhausstil gelegentlich alpejskiej.Organizuje (Kommunionen, Taufen, Geburtstagsfeiern, Jubiläen) und Corporate (Bankette, Schulungen, gesellschaftliche Veranstaltungen, picniki, Firmenpräsentationen dekoriert und Produkte).
Mehr anzeigen