EINZELHEITEN DER TOURISTISCHEN ATTRAKTION
Kategorie: Natur

Landschaftsschutzpark von Załącze


Der Landschaftsschutzpark Załącze ist ein sehr interessantes Gebiet, das an der Grenze von einigen Regionen und Woiwodschaften situiert ist. Der Park erstreckt sich auf dem Gebiet der Woiwodschaft: Schlesien, Lodz und Oppeln. Dies ist das erste Schutzgebiet dieser Art, das in Zentralpolen entstand. Das Ziel der Gründung des Parks war es, die Landschaften des Hochlandes von Wieluń, das innerhalb des nördlich- westlichen Teils des Krakauer- Tschenstochauer Juras liegt, zu schützen. Durch den Park fließt der Fluss Warthe.

Verfügbarkeit
: ganzes Jahr
Allgemeine Informationen
: Landschaftspark, Park und Garten
Preise und Service
: freier Eintritt
Veranstalter
Polska

Nie jesteś zalogowany. Aby skorzystać z planera podróży musisz się zalogować.

Przejdź do strony logowania.

Attraktionen
Strecken
Galerien
Sound-Dateien
0008
/Media/Default\.MainStorage/Poi/ueeg2meo.syl\0008.mp3

In der Nähe
Lipie
Das Naturschutzgebiet ,,Bukowa Góra“, das im Kłobucki-Landkreis, in der Lipie-Gemeinde liegt, ist ein von einigen interessanten Naturobjekten von Wyżyna Wieluńska (Wieluń-Hochebene), und zugleich einziges Reservat auf dem Bereich vom Landschaftspark Załęcze. Auf diesem kleinen geschützten Gelände mit der Fläche von 1, 6 ha gibt es ein Fragment des Waldes, das zu der Pflanzenansammlung mit dem wissenschaftlichen Namen- der saure Tiefland-Buchenwald gehört.
Parzymiechy
Das Naturschutzgebiet Stawiska ist ein Waldschutzgebiet, das in der Gemeinde Lipie im Kreis von Kłobuck (Klobutzko) unweit vom Dorf Parzymiechy (in den Verwaltungsgrenzen der Ortschaft) liegt. Das Gebiet liegt in der äußeren Schutzzone des Załęcze- Landschaftsparkes auf dem Gelände des Forstamtes Kłobuck (Klobutzko). Es wurde geschaffen, um einige Waldgemeinschaften zu schützen, unter denen sich viele jahrhundertealte Wälder in der Denkmalgröße erhalten haben.
Lipie
Die Felsenhöhle ,,Szachownica” (,,Schachbrett“) ist heute eigentlich ein Komplex der fünf Höhlen, der infolge des Aufgrabens einer großen Felsenhöhle, während des Kalkabbaus entstanden ist. Der hier durchgeführte Abbau dieses Steines hat übrigens sowohl zur Entdeckung der Felsenhöhle, die ursprünglich sogar über 2 km zählen konnte, als auch zu ihrer Verwüstung beigetragen. Das Reservat, das das System der unterirdischen Gänge umfasst, liegt auf Krzemienna Góra (Feuersteinberg) und bildet eine der Anhöhen der Wyżyna Wieluńska (Wieluń-Hochebene).
Lipie
Der Hof in Lipie, in der Nähe von Krzepice gehört zu den bekanntesten Gebäuden dieser Art in der Umgegend von Częstochowa (Tschenstochau). Das Gebäude wurde im XVIII. Jahrhundert errichtet. Seine gegenwärtige Gestalt stammt aus den ersten Jahrzehnten des XX. Jahrhunderts, als Eigentümer des hiesigen Landgutes die bekannte Familie der Industriellen– Steinhagen war. Der Parterre-Hof hat Säulenhalle mit dem Mansardendach. In seiner Nachbarschaft lohnt es sich den Ziegel-Holz-Wasserturm sehen. Den Hof umgeben alte Bäume und Teiche.
Laut vieler Kanuten ist der Fluss Liswarta (die Lisswarthe) einer der touristisch interessantesten Flüsse Mittelpolens. Liswarta ist etwa 95 Kilometer lang, zu einer Paddeltour ist eine etwa 32-Kilometer lange Strecke geeignet. Die Paddelboote werden in Danków (Tankow)( es gibt hier interessante Sehenswürdigkeiten) aufs Wasser heruntergelassen, dann fährt man u.a. über Popów (Popow) bis zur Warthemündung im Dorf Kule. Der Fluss fließt in seinem natürlichen Tal, er windet durch Wiesen und Kieferwälder.
Krzepice
Schon im XII. Jahrhundert ist an Ort und Stelle der Ortschaft Krzepice die hölzerne Festung (später gemauert) entstanden, woraus bis heute der Umriss des Festungsgrabens geblieben ist. Die gegenwärtige Raumordnung von Krzepice stammt aus der Zeit der Anlage der Stadt durch Kasimir der Große in der Hälfte des XIV. Jahrhunderts, teilweise ist sie natürlich auch das Ergebnis der Entwicklung in den folgenden Jahrhunderten. Zu den Denkmälern, die mit der Entstehung der Stadt verbunden sind, gehört die Kirche des Hl. Jakub Apostoł - obgleich sie ihre gegenwärtige Gestalt den späteren Umbauten verdankt.
Mehr anzeigen
Route des kulinarischen Geschmacks Schlesiens
Częstochowa
Das Restaurant befindet sich im direkten Stadtzentrum, in den historischen Kellerräumen des Tschenstochauer Rathauses.... Mehr>>
Częstochowa
Das zweietagige Restaurant lockt mit selbst hergestelltem Bier und außergewöhnlicher Küche mit bereits kultig gewordenen... Mehr>>
Tarnowskie Góry
Restauracja Hotel Opera to dobra kuchnia i profesjonalna obsługa. Restauracja gwarantuje produkty najwyższej jakości, pr... Mehr>>
Unterkunft
Blachownia
Die Aufgabe: öffentliche Bäder (Waschbecken, Toilette, Dusche), Bar, Sauna, Fitnessraum, Tischtennis, Tennis, Sportplatz, Spielplatz, Grill, Parkplatz, Tennis ist mit künstlicher Oberfläche täglich geöffnet von 8,00 bis 20,00 Uhr.
Pawełki
Die Herberge verfügt über 60 Betten im Zimmer 2, 3, 4, 5 oder 6 Personen, darunter 4 Doppelzimmer mit Bad und Unterrichtsräume, Sportanlagen: Tennis, Volleyball, Fußball, Basketball, Beachvolleyball, Indoor-Grill, Kamin, Fahrradverleih, Ställe für Pferde, Parkplatz. Die Herberge organiziert Schullandheimen, Kolonien und Lagern.
Mehr anzeigen